So langsam muss ich mich mit dem Gedanken anfreunden…

…dass ich am kommenden Sonntag bei der Stichwahl tatsächlich von der Mehrheit der Wählerinnen und Wähler zum Oberbürgermeister Jenas gewählt werde. Zumindest stehen die Chancen hierfür 50:50.

Nicht, dass ich mir das nicht für unsere Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger erhoffen und persönlich wünschen würde, aber wenn Wahlallianzen geschmiedet und aus Erfurt rot-rot-grüne Empfehlungen gegeben werden, merkwürdige Flyer in tausenden Briefkästen landen, mit angeblichen Fakten, bei denen ich nur mit dem Kopf schütteln kann, hat man es als Kandidat, der allein auf Sachargumente setzt, nicht einfach.

Andererseits habe ich aus den unzähligen Gesprächen mit dem Menschen unserer Stadt, die ich in den vergangenen Wochen führen durfte, ein mehr als gutes Gefühl, dass Jena den Poltikwechsel im Rathaus will und ich die 50% werde übertreffen können.

Sollte es also eintreten und ich zum Stadtoberhaupt gewählt werden, halte ich es für notwendig, neben meiner dann offiziellen OB-Jena.de-Webseite eine eigene, private zu haben (www.thomas-nitzsche.com) auf der ich Ihnen ab und zu – sozusagen außerhalb des Protokolls – meine Gedanken als Mensch ohne Amtspflicht weitergeben kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s